ᐅ Glucomannan - Alles über den natürlichen Diät Trend und was er kann!

Glucomannan – Alles über den natürlichen Diät Trend

Glucomannan ist rein natürlich

Die Glucomannan Wurzel kann zu jeder Diät beitragen. Es kann gut mit einer Wasser Diät kombiniert werden.

Glucomannan ist der neueste Trend in Sachen „natürlich Abnehmen“, aber hält es auch was es verspricht?

Was steckt hinter dem Geheimnis der Glucomannan Wurzel?

Diäten und Abnehmmittel gibt es wie Sand am Meer. Jemand, der die passende Diät für sich sucht, ist schnell überfordert mit der Masse an Angeboten. Dabei versprechen die meisten Mittelchen mehr, als sie im Endeffekt halten können. Oft wird man enttäuscht oder noch schlimmer, man muss sogar mit gesundheitlichen Folgen rechnen. Von synthetischen Protein Shakes bis zu chemischen Appetithemmern – die meisten Diäten sind ungesund und kosten den Körper wichtige Kraft während der Gewichtsabnahme.

Glucomannan ist jedoch ein rein natürlicher Appetitzügler ohne bekannte Nebenwirkungen und stellt somit eine echte Alternative dar. Das einzigartige an der Glucomannan Wurzel ist, dass ihre Abnehm-Wirkung erst neulich offiziell von der EU (Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit) bestätigt wurde. Zum ersten Mal wurde die Wirksamkeit von einem Produkt zur Gewichtsreduzierung von der EU bestätigt (EU-Verordnung 432/2012).

Unsere Empfehlung: Alea ist es gelungen, die Wirksamkeit von Glucomannan zu optimieren. Hier mehr erfahren!

Alles Wissenswerte über Glucomannan:

Was ist Glucomannan?

Glucomannan ist ein Ballaststoff, welcher aus der Konjak Wurzel, auch asiatische Teufelszunge (Amorphophallus konjac) genannt, gewonnen wird. Der Ursprung der Pflanze ist seit 1500 Jahren tief in der asiatischen Küche und Kultur verankert. Aus den Wurzeln der Teufelszunge wird das Konjakpulver gemahlen, welches als Lebensmittelzusatzstoff in Europa unter E 425 zugelassen ist.

Die Wirkung von Glucomannan

Die Wirkung der Wurzel findet 100% auf natürlicher Basis statt und wurde schon von vielen wissenschaftlichen Studien bestätigt. Das Konjakmehl speichert durch sein extremes Quellvermögen Wasser im Magen und sorgt somit für ein angenehmes Sättigungsgefühl. Durch die Bindung mit Wasser kann das Pulver der Wurzel bis zum 50-fachern seines Eigenvolumens aufquellen. Es ist ein rein pflanzlicher Appetitzügler ohne bekannte Nebenwirkungen, welcher jede Diät unterstützen kann.

Die Wirkung ist wissenschaftlich bestätigt!

Die Abnehm-Wirkung von Glucomannan wurde bereits von vielen klinischen Studien und sogar der EU offiziell bestätigt. Die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) hat die sogenannten „Health Claims“, laut EU-Verordnung 432/2012, dass der Konjak-Extrakt zu einem Gewichtsverlust führen kann, als wissenschaftlich gerechtfertigt, eingestuft.

Positive Nebeneffekte von Glucomannan

Zusätzlich zum natürlichen Wirkungsprinzip bei einer Diät, hat das Pulver der Wurzel noch weitere positive Einflüsse auf die Gesundheit. So hat z.B. die "American Society for Clinical Nutrition" festgestellt, dass der Wurzelextrakt die Cholesterinwerte im Blut positiv beeinflusst, so dass die Triglyceride und LDL Cholesterine gesenkt werden konnten. Der Gesamtcholesterinspiegels der Probanden wurde normalisiert, was wiederum die Gewichtsabnahme unterstützt. Des Weiteren fördern die aufgequollenen Ballaststoffe die natürliche Dickdarmreinigung, machen den Stuhl weicher und ermöglichen so eine problemlose Darmentleerung. Es fördert somit die Reinigung des Darms und die Gesundheit der Darmflora.

Gibt es negative Nebenwirkungen?

Offiziell sind keine Nebenwirkungen bekannt, solange das Mittel mit ausreichend Wasser (ca. 1-2 Gläser) eingenommen wird. Jedoch sollten Sie bei dem Kauf eines Produktes bevorzugt auf deutsche Qualität achten, da ausländische Produkte oft Verunreinigungen erhalten.

In welcher Form sollte Glucomannan eingenommen werden?

Glucomannan kann in verschiedenen Darreichungsformen eingenommen werden, wobei die meisten Produkte entweder das Pulver direkt oder in Kapselform anbieten. Das Pulver muss mit einem Glas Wasser vermischt und geschluckt werden. Der Quellprozess des gemahlenen Pulver beginnt sofort, so dass das Gemisch schnell eingenommen werden sollte. Die unkompliziertere Methode ist die Einnahme als Kapsel. Dabei brauchen Sie lediglich eine Kapsel mit reichlich Wasser schlucken und der Quellprozess beginnt erst im Magen.

Unsere Empfehlung: Alea ist es gelungen, die Wirksamkeit von Glucomannan zu optimieren. Hier mehr erfahren!

Glucomannan ist der neueste Trend in Sachen „natürlich Abnehmen“, aber hält es auch was es verspricht?

Was steckt hinter dem Geheimnis der Glucomannan Wurzel?

Diäten und Abnehmmittel gibt es wie Sand am Meer. Jemand, der die passende Diät für sich sucht, ist schnell überfordert mit der Masse an Angeboten. Dabei versprechen die meisten Mittelchen mehr, als sie im Endeffekt halten können. Oft wird man enttäuscht oder noch schlimmer, man muss sogar mit gesundheitlichen Folgen rechnen. Von synthetischen Protein Shakes bis zu chemischen Appetithemmern – die meisten Diäten sind ungesund und kosten den Körper wichtige Kraft während der Gewichtsabnahme.

Glucomannan ist jedoch ein rein natürlicher Appetitzügler ohne bekannte Nebenwirkungen und stellt somit eine echte Alternative dar. Das einzigartige an der Glucomannan Wurzel ist, dass ihre Abnehm-Wirkung erst neulich offiziell von der EU (Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit) bestätigt wurde. Zum ersten Mal wurde die Wirksamkeit von einem Produkt zur Gewichtsreduzierung von der EU bestätigt (EU-Verordnung 432/2012).

Unsere Empfehlung: Alea ist es gelungen, die Wirksamkeit von Glucomannan zu optimieren. Hier mehr erfahren!

Alles Wissenswerte über Glucomannan:

Was ist Glucomannan?

Glucomannan ist ein Ballaststoff, welcher aus der Konjak Wurzel, auch asiatische Teufelszunge (Amorphophallus konjac) genannt, gewonnen wird. Der Ursprung der Pflanze ist seit 1500 Jahren tief in der asiatischen Küche und Kultur verankert. Aus den Wurzeln der Teufelszunge wird das Konjakpulver gemahlen, welches als Lebensmittelzusatzstoff in Europa unter E 425 zugelassen ist.

Die Wirkung von Glucomannan

Die Wirkung der Wurzel findet 100% auf natürlicher Basis statt und wurde schon von vielen wissenschaftlichen Studien bestätigt. Das Konjakmehl speichert durch sein extremes Quellvermögen Wasser im Magen und sorgt somit für ein angenehmes Sättigungsgefühl. Durch die Bindung mit Wasser kann das Pulver der Wurzel bis zum 50-fachern seines Eigenvolumens aufquellen. Es ist ein rein pflanzlicher Appetitzügler ohne bekannte Nebenwirkungen, welcher jede Diät unterstützen kann.

Die Wirkung ist wissenschaftlich bestätigt!

Die Abnehm-Wirkung von Glucomannan wurde bereits von vielen klinischen Studien und sogar der EU offiziell bestätigt. Die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) hat die sogenannten „Health Claims“, laut EU-Verordnung 432/2012, dass der Konjak-Extrakt zu einem Gewichtsverlust führen kann, als wissenschaftlich gerechtfertigt, eingestuft.

Positive Nebeneffekte von Glucomannan

Zusätzlich zum natürlichen Wirkungsprinzip bei einer Diät, hat das Pulver der Wurzel noch weitere positive Einflüsse auf die Gesundheit. So hat z.B. die "American Society for Clinical Nutrition" festgestellt, dass der Wurzelextrakt die Cholesterinwerte im Blut positiv beeinflusst, so dass die Triglyceride und LDL Cholesterine gesenkt werden konnten. Der Gesamtcholesterinspiegels der Probanden wurde normalisiert, was wiederum die Gewichtsabnahme unterstützt. Des Weiteren fördern die aufgequollenen Ballaststoffe die natürliche Dickdarmreinigung, machen den Stuhl weicher und ermöglichen so eine problemlose Darmentleerung. Es fördert somit die Reinigung des Darms und die Gesundheit der Darmflora.

Gibt es negative Nebenwirkungen?

Offiziell sind keine Nebenwirkungen bekannt, solange das Mittel mit ausreichend Wasser (ca. 1-2 Gläser) eingenommen wird. Jedoch sollten Sie bei dem Kauf eines Produktes bevorzugt auf deutsche Qualität achten, da ausländische Produkte oft Verunreinigungen erhalten.

In welcher Form sollte Glucomannan eingenommen werden?

Glucomannan kann in verschiedenen Darreichungsformen eingenommen werden, wobei die meisten Produkte entweder das Pulver direkt oder in Kapselform anbieten. Das Pulver muss mit einem Glas Wasser vermischt und geschluckt werden. Der Quellprozess des gemahlenen Pulver beginnt sofort, so dass das Gemisch schnell eingenommen werden sollte. Die unkompliziertere Methode ist die Einnahme als Kapsel. Dabei brauchen Sie lediglich eine Kapsel mit reichlich Wasser schlucken und der Quellprozess beginnt erst im Magen.

Unsere Empfehlung: Alea ist es gelungen, die Wirksamkeit von Glucomannan zu optimieren. Hier mehr erfahren!
R